Apfelbaum-Pflanzaktion

Im vergangenen Schuljahr hatten wir uns beim Naturschutzzentrum Obere Donau dafür beworben, einen Apfelbaum zum Pflanzen für unser Schulgelände zu ergattern, was durch Erlöse der Spendentombola „Aus der Region, für die Region“ ermöglicht worden war. Unsere Schule hatte Glück und bekam einen Apfel-Hochstamm der Sorte Topaz zugewiesen.

Stefan Schmidt und Markus Ellinger vom Naturschutzzentrum rückten morgens an und bereiteten das Pflanzloch vor. Währenddessen durften die Kinder Apfelschnitze der besagten Sorte probieren und ihr eigenes Wissen um den Lebensraum Apfelbaum einbringen. Dabei erfuhren sie auch Neues, wie zum Beispiel die erstaunliche Tatsache, dass in einem alten Baum bis zu 300 verschiedene Tierarten vorkommen können.

Mit Begeisterung packten die Grundschüler dann mit an, als es darum ging, den jungen Baum einzupflanzen: sie schaufelten Erde, halfen beim Düngen und Gießen und konnten endlich ihren schuleigenen Apfelbaum bewundern.

Herrn Ellinger und Herrn Schmidt vom Naturschutzzentrum ein herzliches Dankeschön für diese wunderbare Aktion!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Grundschule Buchheim - Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt